Elke Twesten MdL

Frauenpolitische Sprecherin

Herzlich willkommen auf meiner Website!

 

Hier gibt es alle Infos über meine Arbeit als Abgeordnete von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Niedersächsischen Landtag. Ich freue mich über Ihr Interesse an meinen politischen Aktivitäten: in Hannover im Landtag für Niedersachsen und im Landkreis Rotenburg/Wümme.

Auf dieser Website finden Sie Informationen zu meinen politischen Schwerpunktthemen Frauenpolitik sowie Haushalts- und Finanzpolitik - und natürlich auch zu meinem Engagement im Landkreis Rotenburg/Wümme.

Über das Kontaktformular können Sie Fragen an mich stellen. Ich freue mich über Ihre Anregungen und Rückfragen.

Ihre  

 

 

Y-Trasse - Unsere Vorstellungen: Stufenkonzept "Streckenausbau vor Streckenneubau"

Leistungsfähige Schienenwege für den Seehafenhinterlandverkehr– Ausbaupotentiale nutzen!

(zum Stufenkonzept des GRÜNEN Koordinierungskreises gelangen Sie durch Anklicken der Überschrift)

Presse

  • Entsorgung radioaktiver Abfälle aus Erdgas- und Erdölförderung

    Elke Twesten: Noch offene Fragen müssen geklärt werden

    Aus der Antwort auf eine Anfrage der Grünen Abgeordneten Elke Twesten, Miriam Staudte und Volker Bajus im April diesen Jahres ging hervor, dass bei der Entsorgung von radioaktivem Müll aus der Erdgas- und Erdölförderung verantwortungslos und grob fahrlässig gehandelt worden ist. Offene Fragen sollen nun mit einer weiteren Anfrage geklärt werden.

  • Gastkommentar in der Bremervörder Zeitung, 15./16. Juli 2017

    Ick schnack Platt – Du ok?

    Als am 13. Juni Im Landtag in Hannover die Reden zu dem parteiübergreifenden Antrag „Förderung für Niederdeutsch und Saterfriesisch verstetigen und weiter ausbauen“ gehalten wurden, war das keine gewöhnliche Beratung: „Leeve Lüd, leeve Frünn“ - Alle Redebeiträge wurden auf Plattdeutsch gehalten. Das war nicht nur unterhaltsam, sondern ein für alle Beteiligten überaus wichtiges Signal; wir wollen unser Platt behalten - Plattdeutsch soll eine lebendige Sprache sein und bleiben.

  • Landesregierung fördert Infrastruktur soziokultureller Einrichtungen

    Elke Twesten: Kornspeicher Freiburg wird mit 14.200 Euro unterstützt

    Im zweiten Halbjahr 2017 fördern das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) und die Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur (LAGS) insgesamt 18 soziokulturelle Projekte und Vereine mit rund 180.000 Euro. Mit dabei ist auch der Kornspeicher in Freiburg an der Elbe im Landkreis Stade.

Aktionen & Kampagnen